Body Computer Module

 
Content
  • Produktinformationen

    Funktionsintegration

    Body Computer steuern und überwachen die Komponenten der Karosserieelektronik und ihre Funktionen. Erweiterte Diagnosefunktionen ermöglichen die Fehlersuche an Leitungen oder Komponenten (Glühlampen oder andere elektrische Vorrichtungen) und können Notfallprogramme starten oder den Fahrer über Funktionsstörungen informieren.

    Das BCM ist eine Integrationsplattform für Innen- und Außenbeleuchtung, Zugangs-/Anschlussfunktionen, Wischer, Heizung und Klimaanlage sowie für Einparkhilfen und andere Systeme.

     

    System

    Die zunehmende Funktionsvielfalt und Komplexität der Automobilelektronik erfordert leistungsstarke Infrastrukturen für das Kommunikationsnetzwerk und flexible E/E-Architekturen. Der Body Computer ist ein zentrales Gerät und ermöglicht die Integration der Funktionen eines Zentral-Gateways (CGW), um die Kommunikation zwischen verschiedenen Bussen und verschiedenen Domänen zu gewährleisten.

    Neben CAN-Bussen unterstützt der Body Computer auch LIN-, Flexray- und Ethernet-Bussysteme. Der Body Computer dient darüber hinaus als Server für verteilte mechatronische Komponenten. Sie können zu einer höheren Funktionsebene integriert und ohne Weiteres an verschiedene Kundenforderungen angepasst werden.

     

    Bosch bietet Unterstützung mit Entwicklungsmethodik für ein effizientes Design optimierter E/E-Architekturen für die Fahrzeugkarosserie und setzt sich für AUTOSAR (AUTomotive Open System Architecture) ein.