Bosch-Batterie S4 E mit EFB-Technologie

Marginal Column

Für den Batteriewechsel vieler Fahrzeuge mit Start/Stopp-Systemen kommt ein spezieller Steuergeräte-Diagnosetester zum Einsatz, z. B. ein KTS-Gerät von Bosch.

Content
  • Produktinformation

    S4 E mit EFB-Technologie: für Pkw mit Start/Stopp-System und vielen elektrischen Verbrauchern

    Die Bosch-Batterie S4 mit EFB-Technologie ist zugeschnitten auf die Erfordernisse von Pkw mit Start/Stopp-Systemen. Sie gewährleistet einen sicheren Start – selbst wenn viele elektrische Verbraucher im Fahrzeug in Betrieb sind.

    Vorteile

    • EFB-Technologie (Enhanced Flooded Battery): Mit Polyester-Scrim beschichtete, positive Platte sorgt für zusätzlichen Halt des aktiven Materials und für hohe Zyklenfestigkeit
    • Höhere Lebensdauer und doppelte Zyklenfestigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Starterbatterien
    • Sicherer Start auch bei extremen Temperaturen und hoher Anzahl elektrischer Verbraucher
    • Besonders gute Ladungsaufnahme und hohe Kurzstreckenfestigkeit
    • Absolut wartungsfrei und auslaufsicher
    • Erstklassige Qualität von Bosch
     
    Alle Pkw-Batterien im Überblick
     
  • Technologie

    EFB-Technologie: Zuverlässige Leistung für Fahrzeuge mit Start/Stopp-System

    EFB-Technologie

    Bei der EFB-Technologie (Enhanced Flooded Battery) ist die positive Platte mit so genanntem Polyester-Scrim beschichtet, wodurch das aktive Material zusätzlichen Halt an der Platte hat. Dadurch ist die Zyklenfestigkeit der S4 E im Vergleich zu traditionellen Batterien höher und sie bleibt auch bei höheren Erschütterungen einsatzbereit.

    EFB-Batterien nur gegen EFB- oder AGM-Batterien austauschen!

    In Pkw, die als Neufahrzeug mit EFB-Batterien ausgestattet wurden, müssen beim Batterie-Wechsel wieder EFB- oder AGM-Batterien eingebaut werden. Eine konventionelle Batterie ist den hohen Anforderungen bei Fahrzeugen mit Start/Stopp-Systemen nicht gewachsen.

     
     
  • Download